Transalp 2013

 

 

 

Transalp 2013

Die Transalp 2013 findet heuer vom Sonntag, den 11. August bis zum Freitag, den 16. August statt.

Kilometer: 425, Höhenmeter: 11000

In sechs Tagesetappen wird der gesamte Alpenhauptkamm in Nord-Süd Richtung überquert.

Begleitservice, sowie Verpflegung während der Tagesetappen werden bereitgestellt

Die genaue Streckenführung, sowie Etappenlängen, Höhenprofile, Unterkünfte, Teilnehmer, Packlisten, Trainingszeiten und Trainingsarten…werden auf der Homepage unter “HOME” ständig aktualisiert

Auf zur Geburtstagstour 2013!!!

187

Etappe 1 am 11.8.: 80 km, 1600 hm

Gestartet wird am Stadtbahnhof Eichstätt um 5.43 Uhr. Die meisten Räder werden im Begleitfahrzeug nach Garmisch gebracht(Carbonräder im Zug!), Ankunft in Garmisch 9.45 Uhr, sofort Start in die Etappe 1: Radweg bis zum Eibsee, erste Steigungen unterhalb Zugspitze bis Schotterweg hoch zur Hochthörler Hütte (Höhe 1600, höchster Punkt an dem Tag), Einkehr und dann Abfahrt bis nach Ehrwald, von hier aus geht´s auf landschaftlich tollen Wegen unterhalb des Wettersteingebirges bis zur Überquerung des Fernpasses. Weiter auf Trails hinab bis nach Nassereith. Die letzten 30 km bis zur Unterkunft nach Landeck werden eher eben am Inntalradweg absolviert. Für einige Teilnehmer nix Neues, jedoch immer wieder schön zu fahren, für die, die Etappe nicht kennen, ideal zum Einstieg in die Tour, und für wieder andere: BITTE NET WIEDER ZU FRÜH LINKS FAHREN!!!

Unterkunft: Pension Thialblick beim Herrn Krüger!

Etappe 2 am 12.8.: 70 km, 2300 hm

Früh um sieben wird die Reise losgehen:

Ein kleines Stück hoch nach Perfuchsberg, über Tobadill geht’s durch das alte Almstüberl am Trail entlang bis See, nach Kappl und schließlich nach Ischgl. Von hier aus in die Silvretta Gruppe hoch in die Schweiz, über den tollen Fimberpass(2608 ü. NN), wenn möglich über zwei(!) Hängebrücken zum Ziel nach Scuol. Imposante Landschaften tun sich dort oben auf. Zwischenrast in Ischgl und in der Heidelberger Hüttte auf 2250 ü. NN.

Unterkunft: Youthhostel Scuol, Pra da Faira Scuol, die exclusivste Hotelkette der Schweiz

images[1]

Etappe 3 am 13.8.: 70 km 2000hm

Start 8.00 Uhr ab Scuol immer hoch am Hauptweg in Richtung S-Charl, kurze Rast in der Crusch Alba, dann hoch nach Alp Astras zum Übergang Pass da Costainas, danch Richtung Pass dal Fuorn, kurz über den Ofenpass, weiter über die Alp Buffalora zu den Seen di Fraele(SPEKTAKULÄR!!), an den Seen vorbei zur Abfahrt hinab nach Valdidentro. Wir werden den ganzen Tag auf über 2000 ü. NN sein, 14 km lange Auffahrt, danach 46 km nur Trail und zum Schluß 10 km Abfahrt! Ein Highlight!

Unterkunft: Hotel Residence National Park, Valdidentro

20130719_105042

Etappe 4 am 14.8.: 70 km 1900hm

Start in Valdidentro, am Radweg nach Bormio. Ab hier ist es möglich im eigenen Niveau den Gavia Pass hochzufahren. Normalerweise Verfahren ausgeschlossen! Angekommen oben auf der Passhöhe(weiteres Highlight der Transalp 2013) folgt eine spektakuläre, höchst imposante und konzentrationsgeladene Abfahrt hinab bis Ponte di Legno. Nochmal hoch auf den Passo Tonnale zur Unterkunft. Technisch einfach, für alle gut fahrbar

Unterkunft: Hotel Negritella, Passo Tonnale, übrigens die höchst gelegene Unterkunft, die ich in 7 Jahren Tour hatte!(knapp 1900m ü. NN)

Etappe 5 am 15.8.: 90 km 1700 hm

Los geht`s in eine längere Abfahrt vom Tonale Pass hinab, bis nach Dimaro. Von hier aus im Trail hoch nach Madonna di Campiglio, weiter Val Rendena bis nach Cimego

Etappe 6 am 16.8.: 60 km 1400hm

Leichtes Anrollen bis Storo, hinauf zum Passo Ampola, kurz Rast und auf zum letzten Touranstieg den Tremalzo hoch. Genießt die letzte Abfahrt über Vesio hinab nach Limone

Ausrüstung:

–                  funktionierendes MTB mit Beleuchtung

–                  Helm

–                  bequeme Radlhose

–                  bequemer Rucksack

Packliste Rucksack:

 

–                  Ersatztrikot

–                  Radhose

–                  Unterwäsche

–                  Socken

–                  Handschuhe

–                  Trikotjacke o. Pulli

–                  Regenjacke

–                  lange Hose

–                  evtl. Armlinge,Beinlinge

–                  Taschentücher

–                  Handtuch

–                  Verbandspäckchen denkt mir an Eure Auslandskrankenversicherung bzw. Unfallversicherung

–                  Aspirin

–                  Riegel,Getränk zusätzlich

–                  Ersatzschlauch

–                  Luftpumpe

–                  Trillerpfeife

–                  kl.Werkzeugset

–                  Kettenglied

–                  Plastiktüte,Müllbeutel

–                  Handy

–                  Geldbeutel

–                  Sonnencreme

-

 

Reisegepäck,Ersatzschuhe,Werkzeuge,Ersatzfahhrad,

Biertischgarnituren,Grill,sonstiges im Servicewagen

!

3 Gedanken zu „Transalp 2013

  1. Thomas

    So Leute, ihr könnt kommen.
    Ich check schon mal die Lage, Garmisch steht noch und die Berge auch.
    Ob allerdings morgen noch ein Stein auf dem anderen bleibt, wenn die roten Teufel aus Eichstätt einfallen, werden wir sehen….

    Bis morgen!

    Thomas

    Ach ja, fast vergessen….
    Bei mir schellt morgen der Wecker um 8 Uhr
    :-)
    Gute Fahrt!
    Bus morgen früh!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>